Boom für Digitales Klassenzimmer

Die Schulschließungen im Zuge der Corona-Pandemie stellten Lehrer, Schüler und Eltern vor ungeahnte Herausforderungen. Digitaler Unterricht war plötzlich keine Zukunftsmusik mehr, sondern schlicht eine Notwendigkeit. Covid-19 war damit auch die Stunde für neue digitale Lösungen. Das Bildungs-Startup Netzklasse aus Dresden stellt Software für virtuelle Lehre zur Verfügung. Über die Zukunft des digitalen Unterrichts hat Franziska Wöllner mit dem Geschäftsführer von Kuravisma, Christian Bohner, gesprochen.