Buchtipp der Woche: Die Kunst und das Glück eines Sommers

Chemnitz- Jede Woche sind wir in der Thalia Chemnitz-Galerie Roter Turm zu Gast, um Ihnen die neuesten Romane, Sachbücher, Kinderbücher, Ratgeber & Co. vorzustellen.

Unser heutiger Buchtipp für Sie ist der neue Roman von Sophia von Dahlwitz über die Künstlerin Paula Modersohn Becker und deren Schaffenszeit in der Künstlerkolonie Worpswede: Die Kunst und das Glück eines Sommers.

Es ist Spätsommer des Jahres 1900. Paula lebt in Worpswede und befindet sich in einer Schaffenskrise. Otto Modersohn interessiert sich für die junge Malerin, kann sich aber so kurz nach dem Tod seiner Frau Helene noch nicht wieder neu binden. Und dann gibt es da noch Rainer Maria Rilke, zu dem sie sich auch hingezogen fühlt.
Sie würde gern zurück nach Paris gehen , um ihre Studien weiterzuführen, aber es geht ihr langsam das Geld aus, da sich ihre Werke nicht besonders gut verkaufen. Ihre Eltern haben den Wunsch ihrer Tochter, Künstlerin zu werden, lange unterstützt. Doch jetzt stellt ihr Vater sie vor die Wahl: heiraten oder sich eine Arbeit suchen.

Wir haben Sie neugierig gemacht?

Wenn Sie das Buch, bereitgestellt von der Thalia Chemnitz-Galerie Roter Turm, gewinnen wollen, dann bewerben Sie sich über unser Gewinnspielformular.

Das Gewinnspiel geht bis zum 26.11.2019, 12:00 Uhr. Die Gewinner werden per Email benachrichtigt.

Teilnahmeberechtigt sind alle Personen ab 18 Jahren. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Der Gewinn muss persönlich bei Thalia Chemnitz-Galerie Roter Turm in Chemnitz abgeholt werden.

Weitere Buchtipps finden Sie unter: www.sachsen-fernsehen.de/buchtipp-der-woche/

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), die Teilnahmebedingungen für Gewinnspiele sowie Hinweise zur Erfassung und Speicherung von personenbezogenen Daten. Ausführliche Hinweise zur Datenerfassung und Verwendung finden Sie in unseren Datenschutzerklärung.

Alle mit * markierten Felder müssen ausgefüllt sein