CFC empfängt Jena zum Kellerduell

Für den Chemnitzer FC steht in der 3. Liga das nächste Heimspiel an. Zum Ost-Schlager empfangen die Himmelblauen am Samstag den FC Carl-Zeiss Jena.

Für beide Teams könnte die Ausgangslage deutlich besser sein. Die Thüringer warten wie die Chemnitzer noch immer auf den ersten Saisonsieg. Von einem ersten Endspiel spricht in Chemnitz beim Duell Letzter gegen Vorletzter aber noch keiner. Eine gute Nachricht gibt es für die Mannschaft – denn die Fans haben im Internet bekannt gegeben, ihren Stimmungsboykott der vergangenen Wochen zu unterbrechen. Die Ultras riefen dazu auf, das Team bedingungslos zu unterstützen. Für das Team und Interims-Coach Sreto Ristic ist es ein extrem gutes Gefühl, wieder auf den eigene Anhang zählen zu können.

Mit einem Sieg können die Himmelblauen dafür sorgen, dass der Abstand zu den Nichtabstiegsplätzen zu Saisonbeginn nicht zu groß wird. Anstoß der Partie im Stadion an der Gellertstraße ist am Samstag um 14 Uhr.