CFC erhält Stadionrechte bei Aufstieg

Chemnitz- Am Mittwoch hat der Stadtrat eine wichtige Entscheidung zugunsten des Chemnitzer FC gefällt.

Sollte der Verein zum Ende der Saison aufsteigen, wofür die Chancen durchaus gut stehen, werden die Himmelblauen bei der Stadionmiete entlastet. Wie der Stadtrat entschied, würde die Miete im Falle des Aufstiegs nicht angehoben werden, sondern auf dem Niveau bleiben, wo sie aktuell ist. Besonders Insolvenzverwalter Klaus Siemon begrüßt diese Entscheidung. „Dieser Tag ist geprägt von großer Dankbarkeit. An dieser Stelle wollen wir uns noch einmal bei den Verantwortlichen der Stadt Chemnitz für die offenen und stets konstruktiven Gespräche bedanken.“

Beim Thema „Stadionname“ gab der Stadtrat dem CFC jedoch kein grünes Licht. Die Vermarkung des Namens bleibt demnach bei der GGG. Siemon kündigte jedoch an, dass diesbezüglich weitere Gespräche mit den Verantwortlichen geführt werden müssten.