CFC erwartet Bundesliga-Reserve

Am 30. Spieltag der Regionalliga Nordost empfängt der Chemnitzer FC am Donnerstag die Zweite Mannschaft von Hertha BSC. Die Berliner liegen aktuell auf dem dritten Platz der Tabelle und haben keine Möglichkeit mehr an den Himmelblauen vorbei zu ziehen.

Trainer David Bergner warnt trotz des fast perfekt gemachten sportlichen Aufstiegs vor der jungen Reserve des Bundesligisten. Mit einem Sieg des CFC und einem eventuellen Ausrutscher des Zweitplatzierten vom Berliner AK könnten bereits an diesem Wochenende die letzten Zweifel am sicheren Aufstieg beseitigt sein. Der Cheftrainer selbst will von Eventualitäten weiterhin nichts wissen und hat ausdrücklich den Gewinn der Regionalliga-Meisterschaft im Blick.

Ein vorzeitiges Ostergeschenk wäre für Bergner zunächst ein Heimsieg gegen die Berliner Hertha. Anstoß der Partie am Donnerstag ist um 19 Uhr im Stadion an der Gellertstraße.