CFC muss gegen VfR Aalen antreten

Der Chemnitzer FC steht in der 3. Fußballliga unter Zugzwang.

Am Samstag müssen die Himmelblauen auswärts gegen den VfR Aalen antreten.

Nach der Serie von sieben Niederlagen in Folge, gilt es jetzt nun für die Mannschaft des neuen Trainers David Bergner endlich wichtige Punkte für den Klassenerhalt zu sammeln.

Allerdings geht der CFC personell geschwächt in das Duell gegen den Tabellenelften aus Aalen. Dennis Grote fehlt gelbgesperrt. Mit Maurice Trapp und Marc Endres fehlen weiterhin wichtige Defensivstützen.

Umso wichtiger ist es für den Verein, das nun mit dem 30-jährigen Marcus Hoffmann ein erfahrener Innenverteidiger verpflichtet werden konnte.

Anpfiff zum Spiel ist am Samstag, 14 Uhr, in der Ostalb Arena in Aalen.