Chemnitz ist sicherer als andere Städte

Chemnitz- Am Dienstagnachmittag informierte Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig, sowie der Bürgermeister Miko Runkel, zum Thema Sicherheit in Chemnitz.

Die Bewerbungen für neues Sicherheitspersonal sind im vollen Gange, so die Oberbürgermeisterin. Leider schaffen nicht alle Bewerber die Zulassungstests, welche beispielsweise die Fitness, Intelligenz und Geschicklichkeit testen.

Die Qualifikation für den Beruf ist allerdings sehr wichtig, da nur so die bestmögliche Sicherheit gewährleistet werden kann. Seit 2016 wird im Zuge des 10 Punkte Plans, sowie des Konzepts „Stadtordnungsdienst“ über die Sicherheit in der Innenstadt, aber auch in weiter außen liegenden Ortsteilen diskutiert. Dabei ist es der Oberbürgermeisterin wichtig, keinen Aktionismus zu betreiben, sondern kontinuierlich mit den Bürgern und dem Sicherheitspersonal zusammen zu arbeiten.

Das Sicherheitspersonal ist künftig auch vermehrt auf öffentlichen Plätzen präsent, um Risiken vorzubeugen oder direkt einzugreifen. Insgesamt wäre das Sicherheitsempfinden wohl nicht mehr das Gleiche, wie vor 2015. Allerdings betonte Barbara Ludwig immer wieder, dass Chemnitz sehr viel sicherer ist, als manch andere Städte und weiterhin aktiv für die Sicherheit der Einwohner gearbeitet wird.