Chemnitz mit den Fingern sehen

Die Chemnitzer Innenstadt kann jetzt mit den Händen „gesehen“ werden.

Möglich macht das ein sogenanntes Tastmodell der City, das am Donnerstagnachmittag vor dem Rathaus eingeweiht wurde.

Der circa 1 Meter mal 1 Meter 50 große 3D Stadtplan aus Bronze, soll unter anderem Blinden die Möglichkeit geben, die Formen und Strukturen von Gebäuden in der Stadt zu ertasten.

Wichtige Informationen zu Gebäuden oder Anlagen sind zusätzlich in Blinden- und Normalschrift auf der Bronzeplatte angebracht.

Im Maßstab 1 zu 750 wird nun der Bereich der Theater-, Brücken- und Bahnhofstraße, dreidimensional auf einem Sockel neben dem Rathauseingang stehen.

So können beispielsweise das Hotel Mercure, das Rathaus oder der Nischel erfühlt werden.

Realisiert wurde das Tastmodell durch die Bürgerstiftung für Chemnitz sowie zahlreichen Spenden.

Das Chemnitzer Tastmodell ist neben der Thomaskirche in Leipzig, der Bergstadt Freiberg und der Festung Königstein das Vierte seiner Art in Sachsen.