Chemnitz: NABU fordert Erhalt der Talsperre Euba

Der Naturschutzband Deutschlands (NABU) fordert die vollständige Sanierung der Talsperre Euba. Dies bedeutet, dass es auch weiterhin auf dem Areal ein Wasserbecken geben soll. Von der Anstauung soll auch die unmittelbare Umgebung in Form von höherer Luftfeuchtigkeit profitieren. Außerdem birgt solch ein Brauchwasserspeicher  gerade bei sinkendem Grundwasserspiegel in trockenen Sommermonaten als Wasserpuffer enorme Vorteile. So könnte man laut NABU das  angestaute Wasser in Chemnitz  zur Bewässerung von Grünanlagen nutzen.