Chemnitzer bringen Stadt auf Vordermann

Mit Besen, Schaufeln und Greifzangen ging es dem Schmutz in Schloßchemnitz zu Leibe.

Rund 100 Chemnitzer opferten dafür ihren Samstag und leisteten einen freiwilligen Arbeitseinsatz bei der Auftaktaktion des Frühjahrsputzes.

Rings um den Schlossteich, an den Schillingschen Figuren sowie auf der Schlossteichinsel waren die fleißigen Helfer bei bestem Frühlingswetter eifrig zugange.

Auch die Kleinsten waren mit vollem Eifer dabei, um das Gelände von Schmutz und Müll zu befreien.

Interview

Der Schirmherr der Veranstaltung, Bürgermeister Miko Runkel, verteilte nicht nur die Besen, er griff auch selbst tatkräftig mit an.

Am Ende des Tages hatten die fleißigen Helfer rund 1 Tonne Abfall gesammelt.

Mit diesem Ergebnis ist auch der Städtische Entsorgungsbetrieb ASR mehr als zufrieden.

Inteview

Der Frühjahrsputz wird bereits zum 11. Mal durchgeführt.

Bis zum 21. April werden in diesem Jahr noch weitere Aktionen folgen.

Eine Liste mit allen Aktionen, bei denen freiwillige Helfer willkommen sind, finden Sie auf der Website des ASR.