CVAG bessert Angebot für Bus und Bahn nach

Seit Mitte Dezember gibt es in Chemnitz die neue Ringbuslinie. Knapp zwei Monate nach der Einführung des neuen Liniennetzes soll nun noch einmal nachgebessert und Fahrplananpassungen vorgenommen werden.

Busse und Bahnen rollen in Chemnitz seit dem 10. Dezember 2017 auf teilweise veränderten Linienwegen.

Doch nicht alle Fahrgäste sind damit zufrieden.

Seit der Einführung des neuen Liniennetzes gingen rund 300 Beschwerden bei der Stadt und der Chemnitzer Verkehrs AG ein.

Ein Kritikpunkt war dabei unter anderem die unzureichende Fahrplanabstimmung bei der Stadtbuslinie 86 auf Belange des Schülerverkehrs.

Interview: Stefan Tschök, Pressesprecher CVAG

Diese Kritikpunkte werden nun zum Anlass genommen, um beim Liniennetz nachzubessern.

So fanden im Januar 2018 mehrere Abstimmungstermine zwischen der Stadt Chemnitz und der CVAG sowie weiteren Beteiligten statt.

Die daraus resultierenden Veränderungen wurden am Dienstag auf einer Pressekonferenz vorgestellt.

Insbesondere durch eine erhöhte Taktdichte auf ausgewählten Strecken soll sich der Komfort für die Fahrgäste verbessern.

Zudem wird die Ringbuslinie 82 zukünftig als echte Ringbuslinie in beide Richtungen fahren.

Interview: Stefan Tschök, Pressesprecher CVAG

Ab Montag, dem 26. Februar 2018, also am ersten Schultag nach den Winterferien, werden die Änderungen in Kraft treten.

Damit ist der Nahverkehrsplan der CVAG aber noch lange nicht abgeschlossen.

Auch bei anderen veränderten Buslinien wurden bereits Kritikpunkte laut.

Zunächst will die CVAG aber erst einmal die Maßnahmen umsetzen, die zeitlich nicht aufgeschoben werden können.

Interview: Stefan Tschök, Pressesprecher CVAG

Auch im Stadtteil Sonnenberg sind Veränderungen in der Linienführung der Busse geplant.

So sollen mit dem neuen Tunnel zum Hauptbahnhof neue Haltestellen an der Dresdner und der Gießerstraße entstehen.

Finanziell entstehen der CVAG für die anstehenden Änderungen keine Kosten.

Die Maßnahmen, die nach den Winterferien umgesetzt werden, sind in der aktuellen Wirtschaftsplanung der CVAG enthalten.