Das sind die neuen Gesichter des CFCs

Chemnitz- Beim Chemnitzer FC gibt es zum Jahresbeginn einige Neuigkeiten. Die Mannschaft startete am Freitag mit der Vorbereitung auf die Rückrunde.

Auch bei der CFC-Führung hat sich einiges verändert: Sport und Finanzen werden von nun an getrennt. Dafür sorgt ein neuer Sportdirektor. Der 34-jährige Armin Causevic war bereits im Nachwuchsleistungszentrum verschiedener Fußballvereine tätig. Für den CFC hat er einiges geplant. Der 70-jährige Rechtsanwalt Michael Reichardt löst Uwe Hildebrand als neuen Geschäftsführer ab. Uwe Hildebrand, welcher die Tätigkeit als Geschäftsführer ehrenamtlich absolvierte ist nun in den Aufsichtsrat gerückt. Der Verein hat jedoch auch einige Verluste zu verzeichnen. Die Spieler Pelle Hoppe und Jacob Gesien sind aktuell nicht mehr für den Kader des CFC vorgesehen. Nach Noah Awuku fällt nun auch Tobias Müller aufgrund einer Verletzung an der Leiste weg.

Neu dazu gekommen ist aktuell David Wunsch, der Torhüter des U17-Teams des CFC. Auch Philipp Sturm ist nun nach einer langen Spielpause wieder zurück auf dem Feld. Im Fall Daniel Frahn ist sich zumindest Uwe Hildebrand sicher. Am Sonntagfrüh geht es für die Himmelblauen erst einmal zum Trainingslager in das türkische Belek. Dort werden auch Probespieler erwartet, denn in der Mannschaft sind nun einige Plätze frei. So unter anderem Maxi Österhelweg. Mit dieser neuen Aufstellung sollte dem Team der Klassenerhalt in der 3.Liga auf jeden Fall gelingen.