Debatte zur Asylpolitik im Landtag

Dresden-Im vergangenen Monat wurden mehrere Menschen aus der Bundesrepublik ausgeflogen.  In einer Pressemitteilung der Fraktion DIE LINKE im Sächsischen Landtag hieß es “ Der polizeiliche Zugriff erfolgte bereits am Abend des 25. April, der Abschiebe-Flieger Richtung Pakistan hob am nächsten Morgen um 7.30 Uhr in München ab.“ Diese Abschiebung betraf auch einen Mann aus Leipzig. Die asylpolitische Sprecherin der Fraktion DIE LINKE, Juliane Nagel ist nun bei uns, denn Sie ist der Auffassung das diese Abschiebung verhindert werden hätte können.