Deutsche Bahn schafft neue Arbeitsplätze in Sachsen

Im Jahr 2020 plant die Deutsche Bahn 1400 neue Einstellungen in Sachsen.

Besonders Lokführer, Instandhalter und Fahrdienstleiter sind sehr gefragt.

Insgesamt werden bundesweit 25.000 neue Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen gesucht, davon 4700 Nachwuchskräfte.

Martin Seiler vom DB-Personalvorstand beschreibt, dass sich die Deutsche Bahn auf die Fahne geschrieben hat, ein spezielles Wachstumsprogramm zu entwickeln um den Ausbau der Infrastruktur voran zu bringen.

Dazu gehört es deutlich mehr Mitarbeiter einzustellen, die die neuen Züge fahren.

In der neuen Strategie der DB „Starke Schiene“ werden für die nächsten Jahre 100.000 Einstellungen geplant.

Im Gegensatz zu anderen Unternehmen die in Zeiten von konjunktureller Schwäche Stellen abbauen, möchte die Bahn neue Arbeitsplätze schaffen.

Neben 50 verschiedenen Ausbildungsberufen stehen 500 verschiedene Berufsbilder zur Auswahl.

Vorzugsweise werden Lokführer, Schienenfahrzeugsinstandhalter oder Servicemitarbeiter im Zug eingestellt und ausgebildet.

Weitere Stellenausschreibungen wie IT-Spezialisten oder Sicherheitsmitarbeiter finden sie hier.