Die Chöre singen für dich

Chemnitz- Vom Hobbysänger bis zum Leistungschor – im Rahmen der 11. Woche der offenen Chöre des Sächsischen Chorverbandes ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Bis Freitag haben Interessierte die Chance 50 Chöre in Chemnitz und Umgebung beim Proben zuzusehen. Grund dafür ist das Deutsche Chorfest in Leipzig 2020. Dort sollen circa 800 Sänger und Sängerinnen erstmals in einem östlichen Bundesland im Chorverbund singen. Zusätzlich soll mit dieser musikalischen Einheit 30 Jahre Wiedervereinigung gefeiert werden.

Unter den Künstlern sind Schulchöre, Frauen- und Männerchöre, Kammerchöre aber auch Gesangsgruppen aus verschiedenen Gattungen, wie zum Beispiel Pop, Jazz und Groove. Unter anderem nimmt der Universitätschor unter der Leitung von Gerard Ramos Pardo teil. Obwohl er als „Unichor“ bezeichnet wird, ist er weitaus mehr als das.

Der Chor is Teil des Musikbunds Chemnitz und pflegt inzwischen Partnerschaften mit der Sächsischen Mozartgesellschaft sowie tschechischen und polnischen Chören. Hauptsächlich umfasst das Repertoire des Ensembles A-capella Chorliteratur aus 5 Jahrhunderten.

Zum Unichor ist Jeder eingeladen, der Interesse an anspruchsvoller Chorliteratur hat. Die Proben sind jeden Montag 19 Uhr. Außerdem ist der Chor auch immer wieder auf „musikalischen Großveranstaltungen“ wie dem Sächsischen Chortreffen, Saxonia Cantat oder den Chorfesten des Deutschen Chorverbands anzutreffen.