Die Themen des nächsten Stadtrats

Chemnitz- Anlässlich der Stadtratssitzung am 5. Februar fand am Freitag bereits eine Pressekonferenz statt, bei der über Themen der nächsten Sitzung gesprochen wurde.

Auf der Tagesordnung stehen verschiedene Petitionen. Unter anderem zum Klimanotstand und der Wiederherstellung der ursprünglichen Buslinien 22 und 51. Beschlossen wurde eine überplanmäßige Mittelbereitstellung für den Winterdienst im vergangenen Jahr. Jirka Meyer vom Schulamt Chemnitz berichtete auch über eine Auslagerung von Werkstufenklassen, um Schulen in Chemnitz qualitativ aufzuwerten. Die Werkstufe bildet den Abschluss von Förderschulen. Damit sollen die Schüler besonders auf den Beruf vorbereitet werden. Ein weiterer interessanter Punkt betrifft den Rückkauf einer Fläche in Gablenz. Die Stadt Chemnitz will diese nutzen, um das Schulnetz zu erweitern. An der geplanten Gesamtschule sollen in Zukunft etwa 500 Schüler unterrichtet werden. Im Frühjahr soll es schon mit den Arbeiten losgehen, denn bis 2023 soll das große Bauprojekt fertig gestellt werden.