Diskussionsrunde zur Videoüberwachung

Die Landtagsfraktion BÜNDNIS 90/ DIE GRÜNEN laden am kommenden Mittwoch zu einer Diskussion über die Videoüberwachung in Chemnitz ein.

Anlass dafür sind die 38 Kameras, die künftig das Stadtzentrum überwachen sollen.

Unter anderem soll dabei diskutiert werden, ob dadurch die Sicherheit tatsächlich erhöht wird und ob die Kameras tatsächlich von Straftaten abhalten.

Wer sich an der Diskussion beteiligen möchte, kann 15. August von 19 bis 20 Uhr im All In-Bürgerhaus auf dem Rosenhof 14 vorbei schauen.