„Don´t worry, Bee happy!“- Volksbank betreibt Bienenstock

Wenn sich drei starke Partner zusammentun, dann kann man Großes erreichen. Dass dies keine leere Worthülse sein muss, war  am Freitag in Glauchau zu besichtigen. Die Volksbank-Raiffeisenbank eG übergab in Zusammenarbeit mit einem örtlichen Imker der Saxony International School Carl Hahn ein komplettes Bienenvolk samt Bienenstock. Natürlich wurden vor Beginn der Aktion alle Akteure auf Covid-19 getestet. Ein Projekt, was Schule machen sollte, denn Bienen und und die damit verbundene Bestäubung der Nutzpflanzen sind elementarer Bestandteil unserer Nahrungskette. Mittlerweile gelten die emsigen Helfer allerdings als bedrohte Insektenart. Umso glücklicher ist man in Glauchau, das man dem Trend etwas entgegensetzen kann. Das Beste, was man einem Kind fürs Leben mitgeben kann, ist zukunftsweisende Bildung. Das Bienenvolk  im weitläufigen Garten der Saxony International School in Glauchau steht so exemplarisch für die wichtigen Themen unserer Zeit und bricht  auf spielerische Art und Weise die doch recht komplexen Zusammenhänge im Bereich Umwelt auf. Und auch für zukünftige Schüler der Einrichtung  ist der aufgestellte Bienenstock wichtig. Im neuen Projekt Hotsy Totsy wird versucht, eventuelle Defizite von Kindergartenkindern auszugleichen, auch mit Hilfe des Bienenvolkes. So ganz ohne fremde Hilfe ist der Betrieb eines Bienenstockes natürlich nicht möglich. Mit Jens Ebert haben sich die Akteure einen Experten an Bord geholt. Der Imker betreibt eine Vielzahl von Bienenstöcken und ist so der perfekte Ansprechpartner für das Projekt. Jens Ebert sieht die Zusammenarbeit allerdings als Win-Win Situation für alle Beteiligten. Denn der Standort des Bienenstockes ist entscheidend für das Endprodukt: den Honig. Und trotzdem steht nicht das Endprodukt an erster Stelle der Aktion, sondern der Nutzen für die Natur und die Vermittlung von relevanten Umweltthemen. Und so bleibt zu hoffen, dass auch andere gesellschaftliche Akteure dem Beispiel der Volksbank-Raiffeisenbank Glauchau eG folgen und Ihren Vorgarten zur Bühne des Lebens machen. Denn Natur,- Arten,- und Klimaschutz fängt im Kleinen an. Und wenn am Ende auch noch ein Glas Honig winkt, profitieren doch Umwelt und Mensch.