Dresdner Unternehmen unterstützen Menschenkette

Die Städtischen Unternehmen in Dresden unterstützen die Menschenkette am 13. Februar. Um für die Teilnahme zu werben, wird es dieses Jahr sowohl City-Light-Plakate, als auch beklebte Fahrzeuge der städtischen Unternehmen geben, die damit die Aktion unterstützen wollen. So werden wie auch schon in den letzten Jahren Straßenbahnen, Busse, Winterdienst- und Entsorgungsfahrzeuge mit dem Werbemotiv beklebt. An der Aktion beteiligen sich neben den Dresdner Verkehrsbetrieben auch die Drewag, die Stadtentwässerung und der Regiebetrieb Zentrale Technische Dienstleistungen. Für die Durchführung der Menschenkette werden noch Unterstützer gesucht. Vor 10 Jahren versammelten sich zum ersten Mal tausende Dresdner am 13. Februar um eine Menschenkette quer durch die Stadt aufzustellen. Auch 2020, zum 75. Jahrestag der Zerstörung Dresdens, ruft die Arbeitsgruppe „13. Februar“ die Dresdner auf, gemeinsamen zu handeln. Wie in den vergangenen Jahren soll die Menschenkette mit mehr als 10.000 Menschen die Innenstadt umschließen.