Dulig will Handelsbeziehungen mit England vertiefen

Sachsen- Sachsens Wirtschaftsminister Martin Dulig weilt in dieser Woche in Großbritannien.

Er will die wirtschaftlichen Beziehungen nach dem Brexit ausbauen. Großbritannien ist für Sachsen schließlich der fünftgrößte Exportmarkt. Auf seiner Tour durch England stand unter anderem auch Birmingham auf dem Plan. Dort besuchte der Minister unter anderem die University of Birmingham.