Ehrenamtliche Lehrkräfte für Ukraine-Flüchtlinge gesucht

Seit fast genau 6 Wochen herrscht Krieg in der Ukraine. Laut der offiziellen Website der Landesdirektion Sachsen seien bislang 3.500 Ukrainische Flüchtlinge in Sachsen angekommen. Dabei werden allerdings nur die Menschen in den Erstaufnahmeeinrichtungen registriert. Einige der Angekommenen sind nun seit einigen Wochen im Freistaat und versuchen das erlebte zu Verarbeiten. Mein Kollege Nico Adam war an der Jugendherberge an der Augustusburger Straße in Chemnitz vor Ort und hat nachgefragt, wie es den Geflüchteten geht und was sie nun benötigen.

Jugendherberge, Flüchtlinge, Ukraine, Unterricht, Sachsen, Freistaat, Chemnitz. Dresden, Leipzig, Vogtland, Plauen, Krieg, Russland