Eins unterstützt Anti-Havarie-Training der Feuerwehren

Eine sichere und überlegte Reaktion in Extremsituationen sind für die Kameraden der Feuerwehr unabdingbar.

Wie sich die Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr in Zusammenhang mit Erdgas- und Gasbränden richtig verhalten, konnten die Feuerwehren Südsachsens beim Anti-Havarie-Training herausfinden.Neben den theoretischen Grundlagen zu den Gasen wird den Floriansjüngern mit einer einleitenden Demonstration und anschließenden Löschübungen das Brandlöschen unter kontrollierten Bedingungen nahe gebracht.

Das ganztägige Training wurde dabei vom Energieversorger eins unterstützt. Insgesamt nahm das Unternehmen dafür 30.000 Euro in die Hand.