Entlastung für Familien

Ab dem 1. April werden in Chemnitz die Elternbeiträge für das letzte Kindergartenjahr erlassen.

Die Stadt setzt damit einen Stadtratsbeschluss vom 19. Dezember 2018 um.

Mit der freiwilligen Leistung der Stadt sollen Familien entlastet werden, deren Kinder vor dem Schuleintritt eine Kindertageseinrichtung in Chemnitz besuchen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob Eltern ihren Wohnsitz in Chemnitz haben oder außerhalb.

Durch die kommunale Förderung sollen alle Kinder die gleiche Chance auf entsprechende Förderung und Vorbereitung auf die Schule erhalten.

Laut Stadt betrifft dies in diesem Jahr 2.210 Kinder.

Eine Antragstellung für die Entlastung ist nicht notwendig.

Betroffene Familien, deren Kinder eine kommunale Einrichtung besuchen, erhalten bis zum 15. April einen Bescheid vom Jugendamt.

Eltern, deren Kinder in einer Einrichtung in freier Trägerschaft betreut werden, werden durch den Träger informiert.

Im Falle einer Zurückstellung vom Schulbesuch, bleibt die Beitragsfreiheit für die Eltern weiterhin bestehen.