Ermittlungsverfahren eingestellt

Das Ermittlungsverfahren gegen Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig ist endgültig eingestellt.

Im vergangenen Jahr hatte Bürgermeister Phillip Rochold Strafanzeige gegen das Stadtoberhaupt gestellt, wegen des angeblichen Verrats von Dienstgeheimnissen.

Barbara Ludwig hatte sich damals vor der Presse zu der Eröffnung eines Disziplinarverfahrens gegen Rochold geäußert.

Von der Staatsanwaltschaft Chemnitz wurde die Anzeige jedoch als unbegründet zurückgewiesen.

Weder seien dadurch Privatgeheimnisse oder Dienstgeheimnisse verletzt worden.

Vielmehr war sie als Oberbürgermeisterin nach dem Sächsischen Pressegesetz zur Auskunft verpflichtet.

Daraufhin legte Rochold Beschwerde ein.

Diese wurde nun von der Generalstaatsanwaltschaft Dresden ebenfalls abgewiesen.

Die Akte ist damit endgültig geschlossen.