Eröffnung der Brunnensaison 2019

Chemnitz- Ab dem 12. April werden nach und nach wieder alle 20 Brunnen im Stadtgebiet Chemnitz sprudeln.

Angefangen wird mit der Brunnenanlage am roten Turm, die im vergangenen Jahr aufwendig saniert wurde. Mitte März soll dann die Wasserfontäne im Schloßteich folgen. Auch das im vergangenen Jahr neu gebaute Wasserspiel auf dem Jakobikirchplatz wird wieder sprudeln und zum Plantschen einladen.

Der Klapperbrunnen am Busbahnhof musste letztes Jahr wegen Undichtigkeit außer Betrieb genommen werden. Laut Stadt soll ein Sanierungskonzept erstellt werden, um die Kosten für eine Wiederherstellung der Funktionstätigkeit zu ermitteln. Ein genauer Zeitpunkt steht aber noch nicht fest.

Auch das Teichrosenbecken und die Brunnenanlage Prisma an der Brückenstraße sollen erneuert werden.

Für die Unterhaltung der Brunnen werden dieses Jahr 75.000 Euro und ab nächstem Jahr 20.000 Euro in den städtischen Haushalt eingestellt. Hinzu kommt Sponsoring von Sach- und Geldleistungen durch Unternehmen und Vereine.