Erste Kameras in der Innenstadt montiert

In der Innenstadt wurden in dieser Woche die ersten Videoüberwachungskameras montiert.

Momentan acht Kameras der Firma „Panomera“ werden die Zentralhaltestelle und das umliegende Gebiet überwachen.

Aktuell sind diese allerdings noch nicht aktiv.

Drei der acht Kameras befinden sich auf einer Verkehrsinsel auf der Bahnhofsstraße.

Diese können unter anderem das Schnellrestaurant an der Zenti überwachen.

In der Vergangenheit gab es in diesem Bereich immer wieder Polizeieinsätze.

Die anderen fünf Überwachungskameras wurden auf der Straße der Nationen, Höhe Neumarkt, installiert.

Noch bis Herbst diesen Jahres sollen weitere Kameras in der Chemnitzer Innenstadt folgen.

Mit Hilfe der Videoüberwachung soll das Sicherheitsgefühl gestärkt und die Kriminalität besser überwacht sowie aufgeklärt werden.

Wann genau die Kameras scharf geschaltet werden, ist bis jetzt aber noch nicht bekannt.