Erster Bauabschnitt an der Kaßbergauffahrt abgeschlossen

Chemnitz- Die Baustelle an der Kaßbergauffahrt schreitet weiter voran. Mit der feierlichen Schlusssteinlegung am Mittwoch wurde der erste Bauabschnitt für die Rekonstruktion der Gewölbe beendet. Mithilfe eines Krans wurde der letzte Sandstein in die Konstruktion eingefügt.

Da es sich bei den Bögen um selbsttragende Konstruktionen handelt, ist besonders der Schlussstein ein wichtiges Element. Insgesamt waren 520 Sandsteine nötig, um die beiden Bogenkonstruktionen aufstellen zu können. Schon Ende des Jahres, ab Oktober, soll die Kaßbergauffahrt wieder nutzbar sein. Die beiden noch übrigen Bögen müssen nicht ersetzt werden.

Da diese mit massiveren Steinen gebaut wurden, ist nur eine Unterstützung aus Draht notwendig. Das Einsetzen des Schlusssteins wurde mit einem traditionellem Ritual aus der Steinmetzzunft gefeiert.