(Fast) keine Maskenpflicht mehr in Sachsen

Sachsen- Mit der neuen aktuellen Corona-Schutz-Verordnung in Sachsen, welche vom 3. April 2022 bis zum 30. April 2022 gilt, entfällt an vielen Stellen das Tragen einer Schutzmaske.

Fast zwei Jahre lang war sie der alltägliche Begleiter vieler Sachsen. Nun gehört die Mund-Nasen-Bedeckung in Sachsen zumindest im Einzelhandel und in der Gastronomie der Vergangenheit an. Trotz fehlender Pflicht, können die Inhaber selbst entscheiden, ob eine Maske getragen werden muss oder nicht.

Diese Regeln und Beschränkungen gelten weiterhin:

  • Einrichtungsbezogene FFP2-Maskenpflicht
  • Einrichtungsbezogene Testpflicht
  • Schulbetrieb findet im Regelbetrieb statt. Es werden wöchentlich zwei Tests auf das Coronavirus durchgeführt. Nach den Osterferien entfällt die Testpflicht.
  • Eine Maskenpflicht gibt es in den Schulen nicht mehr.