FDP fordert Offensive in frühkindlicher Bildung

Die FDP Sachsen fordert eine Offensive in der frühkindlichen Bildung.

Grund sind aktuelle Untersuchungen des Sächsischen Sozialministeriums, aus denen hervorgeht, dass viele Erstklässler enorme Defizite haben.

So in den Bereichen Sprache, Sprechen, Körperkoordination und Gewicht.

Nur jedes fünfte Kind erfülle demnach die empfohlenen Kriterien einer altersgerechten Entwicklung.

Die FDP fordert daher bereits im Alter von vier Jahren Sprachuntersuchungen bei den Kindern durchzuführen.

Entwicklungsdefizite könnten so früher erkannt und abgestellt werden.