Floorballer ärgern Favoriten

Die Floor Fighters Chemnitz blicken auf ein erfolgreiches Wochenende zurück. Gegen zwei Top-Teams der Floorball Bundesliga präsentierte sich das Team von Sascha Franz mutig und wurde am Sonntag sogar belohnt.

Im Sachsen-Derby gegen den MFBC Leipzig sicherten sich die Chemnitzer nach toller Aufholjagd einen Punkt. Vor mehr als 250 Zuschauern in der Schlossteichhalle gingen allerdings die Gäste in Führung. Im Schlussdrittel führten die Messestädter dann sogar mit 4:1. Doch die Floor Fighters kämpften sich zurück und kamen schließlich zum 4:3 Anschlusstreffer. Nach dem Ausgleich zum 4:4 mussten die Franz-Schützlinge allerdings erneut einen Rückstand verdauen. Aber das Team kam erneut zurück und erzielte durch Camil Wagner den 5:5 Ausgleich. Damit retteten sich die Floorballer nicht nur in die Verlängerung, sondern sicherten sich zudem einen Punkt. In der anschließenden Verlängerung entschieden die Gäste aus Leipzig allerdings schnell die Partie für sich.

Die Floor Fighters haben nun ein Wochenende ohne Spiel Zeit die erkrankten und verletzten Spieler auszukurieren, ehe es am 20. Januar vor heimischen Publikum gegen die Red Hocks Kaufering weiter geht.