Fraunhofer Institut feiert 10-jähriges Bestehen

Das Fraunhofer-Institut für Elektronische Nanosysteme, kurz ENAS feierte am Mittwoch ihr 10-Jähriges Bestehen. Zu Gast war unter anderem der Sächsische Staatsminister für Umwelt und Landwirtschaft Thomas Schmidt.

ENAS ist seit inzwischen zehn Jahren ein fester Bestandteil der Erfolgsgeschichte von Silicon Saxony, einem Branchenverband der sächsischen Mikroelektronik-, Halbleiter- und Photovoltaikindustrie. Mit vielen verschiedenen Forschungsprojekten und Entwicklungen auf verschiedenen Anwendungsgebieten, zählt es zu eines der wichtigsten Institutionen in Sachsen.

Ein aktuelles Forschungsprojekt des Fraunhofer ENAS, beschäftigt sich mit der Digitalisierung in der Landwirtschaft. Zukünftig soll mittels verschiedener Mess- und Steuerverfahren ein effizienteres, bodenschonendes, tierartgerechtes und wasserschonendes produzieren ermöglicht werden. Damit Güter unterschiedlicher Art zeitgemäß und in großer Stückzahl hergestellt werden können, gibt es auch diesbezüglich ein Projekt, das sich mit dem Thema Massenproduktion auseinandersetzt.

Auch in Zukunft möchte das Fraunhofer Institut ihre Forschungen vertiefen und erweitern. Aus diesem Grund wurde bereits im April 2017 mit dem Errichten eines Erweiterungsbaus begonnen. Ab November 2018 soll das Gebäude dann beispielsweise mit verschiedenen Büros, Besprechungsräumen und Lagerräumen, Platz für neue Forschungsbereiche bieten.