Freistaat belohnt Vereinsarbeit

Der Landessportbund Sachsen und „so geht sächsisch“ haben den zweiten Sportvereinswettbewerb gestartet.

Egal ob Fußball, Biathlon oder Gymnastik – Sportvereine aus allen Bereichen können sich bis 30. September online anmelden.

Ein Jury wählt aus allen Bewerbern 100 Vereine aus, die sich über jeweils 2.000 Euro freuen dürfen.

Außerdem erhalten alle Gewinner 500 Euro für die Umsetzung einer aufmerksamkeitsstarken Logointegration von „So geht sächsisch.“ an der Spielstätte, am Vereinsfahrzeug oder auf den Trikots der Sportler.

Weitere Infos und das Anmeldeformular gibt es unter www.sport-fuer-sachsen.de.