Ganztagsbetreuung an Grundschulen bis 2025

Kurz bevor das Bund-Länder-Treffen am Mittwoch stattfindet, erhöht Bundesfamilienministerin Franziska Giffey den Druck um die Debatte der Ganztagsbetreuung in Grundschulen. Sie fordert noch in diesem Jahr eine Entscheidung zu treffen, damit das Gesetzgebungsvorhaben noch in dieser Legislaturperiode erfolgen kann. Da der Bund die Länder mit bis zu 3,5 Milliarden Euro beim Ausbau der Ganztagsschulbetreuung unterstütze, sollten sich die Länder dieses einmalige Angebot nicht entgehen lassen. Eigentlich sollten bereits die ersten Finanzhilfen des Bundes in Höhe von 750 Millionen Euro fließen, doch es fehlt noch eine Unterschrift. Während Sachsen und 14 weitere Bundesländer bereits eine entsprechende Verwaltungsvereinbarung mit dem Bund unterzeichnet haben, fehlt noch die Zustimmung von Baden-Württemberg. Neben der Ganztagsbetreuung im Grundschulalter, soll es ebenfalls um die Themen Digitalisierung, Umsetzung der Energiewende und auch um Corona gehen.