Gemüsekönig wirft das Handtuch

Chemnitz – Längste Bank der Welt, Guinessbuch, Monsterkürbis: Rainer Drechsler ist der Mann für Superlativen. Wenn es um Riesengemüse geht, macht ihm erst Recht keiner was vor. Ob 2 Zentner Kürbis am Stück oder meterlange Zucchinis, im Garten des Gemüsepapstes von Leukersdorf war nichts unmöglich.

Auch SACHSEN FERNSEHEN war schon auf den heiligen Wiesen des Kürbisköniges. Damals als die Welt noch heil war, denn diesen Herbst soll letztmalig geerntet werden. Nach dem Tod seiner Frau will Drechsler das Handtuch werfen.

Ein letzter Kürbis noch, gern als Rekord, so der Plan des 75-jährigen Hobby Gärtners. 30 Quadratmeter Fläche und 300 Liter Wasser – für den letzten Angriff auf das Podium wird mit nichts gespart. Der eigentliche Turbo Boost im ertragreichsten Garten von Leukersdorf ist allerdings, ja sagen wir, irdischer Art.

Ein Weltrekord wird der letzte Kürbis nicht mehr, aber es ist der größte Kürbis, den Drechsler je in seinem Garten gezüchtet hat.

Die Suppe scheint gelöffelt zu sein, zumindest die Kürbissuppe in Leukersdorf, doch Hilfe ist in Sicht. Der Sohnemann solls richten.

Trotz des Einsatzes des Sohnes soll das Geheimnis der Wahnsinnserträge nicht in der Familie bleiben. Mitstreiter werden für den Anbau des XXL-Gemüses gesucht.