HVC-Damen verpatzen Auftakt

Die Handballerinner des HV Chemnitz haben zum Start in die neue Saison direkt einen Dämpfer kassiert. In der 3. Liga kassierte die Damen bei der zweiten Mannschaft des Thüringer HC eine 34:25 Niederlage.

Zunächst entwickelte sich gegen den Aufsteiger eine ausgeglichene Partie. Folgerichtig ging es mit einen knappen 13:12 Rückstand aus Sicht der Chemnitzerinnen in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit kamen die Thüringer mit mehr Durchschlagskraft aus der Kabine – und so gerieten die HVC-Damen schnell mit vier Toren in Rückstand. Durch zu viele individuelle Fehler konnte das Team von Trainer Robert Flämmich auch in der Folgezeit nicht näher herankommen. Am Ende stand vor 75 Zuschauern eine verdiente Auswärtsniederlage. Besser machen kann es der HVC schon am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen den TSV Birkenau.