HVC mit Punkteteilung im Derby

Die Handballerinnen des HV Chemnitz haben im Heimspiel gegen Markranstädt ein 29:29 Unentschieden erkämpft. Bis in die Schlusssekunden lagen der HVC zurück.

In einem packenden Derby belohnten sich die HVC-Damen am Ende gegen den Tabellendritten für eine starke Leistung. Immer wieder musste das Team von Trainer Thomas Sandner einen Rückstand hinterher laufen – so auch bis sechs Sekunden vor der Schlusssirene.

Vor 265 Zuschauern in der Chemnitzer Sachsenhalle gelang Sandra Schumann in buchstäblich letzter Minute der entscheidende Wurf zum 29:29. Kurz darauf mussten die Damen zwar nochmal zittern – jedoch konnten die Gäste einen Freiwurf nicht nutzen, sodass es am Ende beim leistungsgesrechten Unentschieden geblieben ist.

Am kommenden Wochenende reisen die Handballerinnen dann in die Messestadt zum Auswärtsspiel gegen den HC Leipzig.