HVC trifft auf hohe Auswärtshürde

Dem Handballverein Chemnitz e.V. steht am 22.Februar 18 Uhr ein weiteres sehr wichtiges Spiel bevor.

Die Handballerinnen treffen auf aktuell drittplatzierten HSG Gedern/Nidda.

Damit steht ihnen eine große Auswärtshürde bevor, da der HSG sogar die beiden führenden Teams besiegen konnte.

Nachdem die Damen des HVC das Hinspiel gegen die Hessinnen knapp verloren hatten, wollen sie mit neuer Stabilität in der Abwehr angreifen.

Die derzeit neuntplatzierten Chemnitzerinnen planen nach wechselnden Ergebnissen ihren Tabellenplatz bis Ende der Saison zu verbessern.

Am Samstag haben sie die Gelegenheit ihr Bestes zu geben.