Impfstart für Priorisierungsgruppe 3 verzögert

Sachsen- Die Priorisierungsgruppe 3 kann sich nun doch noch nicht impfen lassen. Einen konkreten Starttermin konnte das Ministerium noch nicht nennen. Gesundheitsministerin Petra Köpping hatte vergangene Woche angekündigt, dass Menschen aus der Priorisierungsgruppe 3 ab dieser Woche eine Impfung gegen das Coronavirus erhalten könnten. Betroffen sind davon Mitarbeiter des Lebensmittelhandels und der Freiwilligen Feuerwehr, Soldaten, sowie Menschen, die in der kritischen Infrastruktur tätig sind. Diese müssen sich nun noch etwas gedulden.