Impfungen: AstraZeneca in Sachsen erneut ausgesetzt

Bereits zum zweiten Mal wird der Impfstoff von AstraZeneca nun ausgesetzt. Vereinbarte Termine zur Erstimpfung sollen laut DRK trotzdem stattfinden.

Anstatt des Vektorimpfstoffes bietet man Impfberechtigten nun vorerst den mRNA-Impfstoff von BioNTech oder Moderna an. Am 31. März wird man über 60-Jährigen bei einem bestehenden Impftermin den Impfstoff von AstraZeneca noch einmal anbieten. Ab dem 1. April wird der Impfstoff dann überhaupt nicht mehr angeboten.