„Ja“ zu mobilem Klassenzimmer

Der Weg für die Sanierung der Heinrich-Heine-Grundschule ist frei.

Denn der Chemnitzer Stadtrat hat am Mittwoch entschieden, die rund 2 Millionen Euro für die Errichtung einer Containeranlage zu bewilligen.

42 der 46 Stadträte stimmten dem Antrag zu.

Das „mobile Klassenzimmer“ ist Voraussetzung dafür, dass die umfangreiche Sanierung des Innen- und Außenbereichs der Grundschule beginnen kann.

Nun wird zunächst die Containeranlage gebaut.

Im Anschluss können die Schüler in ihre mobilen Klassenzimmer umziehen und damit den Startschuss für die Sanierung der Heinrich-Heine-Grundschule geben.