Kaserne in Flammen

Leipzig – In der leerstehenden Kaserne in der Max-Liebermann-Straße hat es am Freitagabend gebrannt.

Gegen 21:45 Uhr gingen bei der Feuerwehr einige Notrufe ein aufgrund der weit sichtbaren Rauchsäulen. Knapp 40 Feuerwehrmänner mit 13 Fahrezeugen konnten das Feuer schnell löschen . Wie es zu dem Brand kam, ist noch unklar. Jedoch setzte die Polizei noch vor Ort zwei tatverdächtige Minderjährige fest.
Durch den Einsatz kam es bei den Leipziger Verkehrsbetrieben zu Behinderungen. Die Linie 80 musste kurzzeitig umgeleitet werden.