Katarina Witt fordert Perspektiven für Breitensport

Die Ex-Eiskunstläuferin Katarina Witt spricht sich für mehr Öffnungsperspektiven im Bereich des Breitensports aus. Im Interview mit einer sächsischen Fernsehanstalt betonte sie die Relevanz des Sports für Gesundheit und Wohlbefinden von Jung und Alt. In den Diskussionen rund um die Corona-Pandemie würde dem Thema Sport nicht genug Aufmerksamkeit geschenkt werden. Auch konstruktive Ideen und Lösungsvorschläge der Bürgerinnen und Bürger solle man mit einbeziehen. Die ehemalige Olympiasiegerin im Eiskunstlauf wünscht sich einen höheren Stellenwert des Breitensports in der Gesellschaft.