Keine Skisaison in Sachsen

Sachsen- Die Skilifte in Sachsen bleiben dicht – mit der Skisaison wird es diesen Winter, trotz des vielen Schnees nichts mehr. Wie Tourismusministerin Barbara Klepsch am Dienstag mitteilte, müssten die sächsischen Skigebiete aktuell damit beginnen die Gebiete künstlich zu beschneien, um die restliche Saison genügend Schnee zu haben. Auf Grund der anhaltend hohen Corona-Zahlen habe sie sich zusammen mit den Liftbetreibern auf ein vorzeitiges Ende der Skisaison geeinigt. Gerade dadurch soll eine Planungssicherheit für die Betreiber ermöglicht und unnötige Kosten vermieden werden. Wie die Liftbetreiber ihre Einnahmeausfälle kompensieren würden, sei noch in weiteren Gesprächen zu klären.