Kita feiert Wiedereröffnung

Die Kindertagesstätte Fridolin wurde am Freitag nach 15-monatiger Umbauphase feierlich wiedereröffnet.

Neben Baubürgermeister Michael Stötzer war auch der Vorstand der Kindervereinigung Chemnitz e.V dabei.

Bei der Sanierung der Einrichtung wurde nicht nur die Gebäudehülle wieder instand gesetzt, sondern auch die haustechnischen Anlagen.

Neben dem hohen Sanierungsbedarf, gab es laut Michael Stötzer noch weitere Gründe für die Modernisierung der Kita.

Insgesamt 14 Firmen haben bei der Sanierung mitgewirkt.

Dabei habe man besonders auf die energetische Effizienz und auf die Sicherheitstechnik geachtet.

Im Rahmen des Projektes „Brücken in die Zukunft“ konnte der Umbau zu 75 Prozent gefördert werden, so Stötzer.

Mit der Wiedereröffnung hat die Kindertagestätte eine Kapazität von 100 Kindern.