Kleine Geschenke für Bedürftige

Chemnitz- Die Weihnachtszeit steht vor der Tür und damit auch die alljährliche Suche nach passenden Geschenken für die Liebsten.

 

Doch nicht jeder hat die Möglichkeiten, um seinen Angehörigen eine Freude zu bereiten. Allein in Chemnitz und Umgebung leben circa 5.000 Menschen ohne festen Wohnsitz. Genau aus diesem Grund gibt es in der kalten Jahreszeit so einige Hilfsprojekte. Eine ähnliche Aktion wie „Weihnachten im Schuhkarton“ soll Bedürftigen in Chemnitz ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Die Organisatoren von „AktionSchuhkarton“ wollen besonders zwei Personengruppen glücklich machen.

So zeigt Mitorganisatorin Friederike Heydel wie schnell ein Paket, mit den wichtigsten Dingen gepackt ist.  Dabei dürfen einige Sachen auf keinen Fall fehlen. Nach dem Packen können die Geschenke an unterschiedlichen Orten abgegeben werden.  Als Anlaufstelle innerhalb der Woche dient das Reisebüro „Reisewelt am Opernhaus“.  Ansonsten können die Pakete auch bei dem Organisator auf der Gustav Adolf Straße abgegeben werden.

Die Päckchen werden dann am 20. Dezember an verschiedene Einrichtungen verteilt. Bis zum 16. Dezember können die kleinen Geschenke noch abgegeben werden.