Kontroverse um Verschwörungstheoretiker bei Jazztagen

Die Jazztage Dresden sind eines der größten Jazzfestivals Sachsens und locken jährlich bis zu 40.000 Besucherinnen und Besucher an. Doch statt der vielen Konzerte steht in diesem Jahr eine Vortragsveranstaltung im Zentrum der Aufmerksamkeit. Die Einladung des umstrittenen Schweizer Publizisten Daniele Ganser sorgt für heftige Diskussionen, denn er gilt als Verschwörungstheoretiker.