Kulturelle Projekte erhalten Förderung

In der neuen Sächsischen Galerie im TIETZ wurden am Montag die Förderpreise des „3. Marktplatz Kultur und Schule“ überreicht. Die Kontaktstelle für Kulturelle Bildung hatte dafür im Rahmen des Jour Fixe alle Partnerinstitutionen und Interessierte eingeladen.

Insgesamt fünf Preise wurden dabei ausgelobt. Im Blickpunkt standen dabei Projektvorhaben zwischen verschiedenen Bildungseinrichtungen und Kulturträgern verschiedener Themengebiete. Die Koordinatorin der Kontaktstelle Kultureller Bildung Birgit Rehme-Iffert und Heike Paul vom Landesamt für Schule und Bildung überreichten die Preise an die jeweiligen Projekte. Der erste Preis über 800 Euro ging an die Kooperation zwischen der Grundschule Reichenhain und dem Verein Eisenbahnfreunde Richard Hartmann mit dem Projekt „Verstehst du Bahnhof“. Vier weitere Projekte wurden mit jeweils 650 Euro unterstützt.

Mit den Kooperationen soll die Chemnitzer Bildungs- und Kulturlandschaft nachhaltig bereichert werden. Die Kontaktstelle begleitet dabei die Projektvorhaben und unterstützt diese.