Leipzig: Corona lässt Schuldenberg der Stadt wachsen

Die Schulden der Stadt Leipzig sollen laut aktueller Haushaltsplanung bis Ende 2022 auf 1,2 Milliarden Euro ansteigen. Grund ist die Corona-Pandemie, die die Gewerbesteuer-Einnahmen haben einbrechen lassen. Das zwingt die Stadt dazu, neue Kredite aufzunehmen. Das Geld soll jedoch gezielt eingesetzt werden.