Leipzigs OB: Kritik an Corona-Politik des Bundes

Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung geht mit der aktuellen Krisenpolitik von Bund und Ländern hart ins Gericht. Als „zaghaft“ und „ohne Mut“ bezeichnet er die Entscheidungen der jüngsten Ministerpräsidentenkonferenz. Das sagte Leipzigs Stadtoberhaupt am Montagabend im Bürgergespräch mit LVZ-Redakteur Björn Meine. Jung kritisiert das Impftempo und sieht auch die Test-Strategie nicht als letzte Lösung. Stattdessen hätte er sich lieber einen harten Lockdown gewünscht, der in seinen Augen auch notwendig sei.