Mann springt aus erstem Stock

Chemnitz- Am Dienstagvormittag kam es gegen 10 Uhr zu einem Polizeieinsatz auf dem Sonnberg. Dabei verletzte sich ein 23-jähriger Mann schwer.

Die Beamten wollten den jungen Mann in seiner Wohnung in der Gießerstraße aufgrund eines Eigentumdelikts festnehmen. Der 23-jährige Täter wollte daraufhin jedoch die Flucht ergreifen. Der einzige Ausweg schien für den jungen Mann dabei das Fenster gewesen zu sein. Bei seiner Flucht sprang er daher vom ersten Stock aus dem Fenster und in den Hof des Hauses. Bei dem Aufprall brach sich der Mann nach ersten Angaben das Bein, wodurch eine weitere Flucht unmöglich war. Da der Zugang zum Hof versperrt war, musste nun auch noch die Feuerwehr anrücken, um die Hoftür aufzubrechen. Nachdem der 23-Jährige ärztlich versorgt war, wurde er anschließend unter Polizeibegleitung vom Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht, wo er den heutigen Tag noch verbringen wird.